Wechsel der Karten-Engine

Eingetragen bei: App Updates | 5

Mit dem Update auf Version 1.4.0 haben wir die Kartenengine ausgetauscht. Die Karten werden nun schneller dargestellt, verschiedene Details werden performanter geladen und der Zoom vergrößert die Kacheln bis in die höchste Zoomstufe. Mit diesem Update soll sich vor allem die Performanz bei leistungsschwachen, älteren Geräten verbessern. Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Mitwirker des Projekts Open Layers 3 (http://openlayers.org/), auf dessen Basis wir unsere Kartendarstellung implementiert haben.

Ebenfalls im Update enthalten ist eine Funktion, die das Gerät im Dauerbetrieb hält. Viele Kunden haben sich dieses Feature gewünscht, damit auch auf längeren Törns der Yacht Navigtor ein sicherer Begleiter ist.

Hinweis: Unter Android ist das Update wie gewohnt binnen 24 Stunden verfügbar. Bei Apple dauert es zur Zeit sechs Tage, bis die App verfügbar ist (http://appreviewtimes.com/).

Wechsel_OL3

5 Antworten

  1. Moin.

    2 Monate sind seit dem letzten Release vergangen. Gibt’s was neues? Woran wird gearbeitet?

    • Delius Klasing Verlag

      Aktuell wird an zwei Dingen gearbeitet: Die App wird im kommenden Jahr auch auf dem Smartphone nutzbar sein (geplanter Termin ist hierfür der Januar). Außerdem arbeiten wir an der Binnennavigation.

  2. Udo Geschonneck

    Schade,
    mit dem Update auf die vorletzte Version funktionierte endlich mein GPS.
    Nun ist es schon wieder vorbei.

    Tablet: Touchlet X10 Quad FM Android 4.2.2

    • In unseren Beta-Tests gab es auf den Android-Testgeräten keine Probleme mit dem GPS-Empfang. Die veröffentlichte Version verursacht unter einigen Hardware-Konfigurationen und Android-Versionen ein Fehlverhalten beim Empfang des GPS-Standortes. Bei unseren Testgeräten gibt es dieses Verhalten mit der Store-Version ebenfalls. Wir arbeiten zurzeit mit Hochdruck an der Identifizierung des Problems und einer schnellen, unkomplizierten Lösung. Wir hoffen bis zum Ende der nächsten Woche ein Update für die betroffenen Android-Geräte zu Verfügung stellen zu können. Dieses sollte die Navigation mit dem Yacht Navigator wieder wie gewohnt funktionieren lassen. Für die Umstände möchten wir uns bei allen betroffenen Nutzern entschuldigen und hoffen auf Ihr Verständnis.

    • Wir konnten heute das GPS-Problem beheben. Ein Update für die Android-Version des Yacht Navigators ist bereits eingereicht. Innerhalb der kommenden 24 Stunden sollte das Update für Ihre Endgeräte verfügbar sein.

Hinterlasse einen Kommentar